Umstyling: Longbob // Trendfrisur 2017

Umstyling Longbob Trendfirsur 2017 Haarupdate

Hallo meine Lieben!

Ende April war es endlich wieder soweit. Meine langen Haaren hatte ich innerlich schon lange abgeschrieben und wollte endlich wieder eine Veränderung. Kürzere Haare und auch die Farbe durfte mal wieder daran glauben. Wie ich euch in meinem letzten Haar-Update im Oktober bereits erzählt hatte, war ich nicht immer so locker was meine Haarfarbe angeht. Mit der Haarlänge hatte ich noch nie Probleme und daher war es auch dieses Mal alles andere als schlimm so viel Haar zu lassen. Schon Wochen zuvor hatte ich mich für einen Longbob entschieden und daher war es nun mal notwendig, einige Zentimeter zu verlieren. Was wir – bzw. eigentlich der liebe Helmut – mit meinen Haaren gemacht hat, das erfährt ihr heute.

Haarupdate: Longbob

Meine Haargeschichte

Dass mir Longbobs unglaublich gut gefallen, ist für viele von euch vermutlich nichts Neues. Schon 2014 habe ich mir meine langen Haare abgeschnitten und mich für einen Longbob entschieden. Damals hatte ich ca. 1 Jahr lang diese Frisur und war absolut happy damit. Danach war es aber wieder Zeit für längere Haare und letzten September dann für eine farbliche Veränderung. Nun, ein paar Monate später war es aber wieder Zeit für ein richtiges Umstyling. Aber seht selbst. 😉

Longbob – die Trendfrisur 2017

Schon im Februar habe ich gemerkt, dass es Zeit für eine neue Frisur ist. Damals habe ich mich dann mit ganz vielen Frisuren beschäftigt und überlegt, ob ich nur die Haarfarbe ändern möchte oder auch meine langen Haare daran glauben müssen. Schon nach kurzer Zeit war ich mir zumindest beim Haarschnitt sicher, was es werden sollte. Nur bei der Haarfarbe war ich mir noch unsicher, aber dazu im nächsten Absatz mehr.

Der Friseur – Helmut Koller

Wie schon im September war ich nun wieder in der Panzerhalle in Salzburg. Dieses Mal aber beim lieben Helmut Koller und wie sich herausgestellt hat, war der absolut die richtige Wahl für mein Umstyling. Helmut ist seit 2009 Friseurmeister und war vor seiner Selbstständigkeit bereits Artdirector und Educator in der Munich Hair Academy. Er hat mir erzählt, dass er für Kevin Murphy wöchentlich in Salons zwischen Wien und München unterwegs ist. Dort Friseure trainiert und alle neuen Farb-, Styling- und Produktneuigkeiten präsentiert. Schon von Beginn an merkt man, dass Helmut seine Berufung echt gefunden hat. Er ist ein wahrer Künstler und beherrscht sein Werk vermutlich sogar mit geschlossenen Augen. Beim Schnitt waren wir uns schnell einig, nur bei der Farbe konnte ich mir noch nicht allzu viel vorstellen. Kein Problem für Helmut, denn der hat alle möglichen Perücken, wo man sehen kann, welche Farbe zu einem passt. In 10 Minuten wechselte ich also meine Haarfarbe von Platinblond, über Brünette, Orange bis hin zu Schokobraun. Letztere ist es dann auch geworden. Er hat mir wirklich jeden Schritt erklärt und ich bin noch nie zuvor so gut beraten worden.

Umstyling Longbob Trendfirsur 2017 Haarupdate

Der Weg zu meinen neuen Haaren

#1 Vorbesprechung

Vor meinem Friseurbesuch habe ich bereits kurz mit Helmut telefoniert und ihm erzählt, wie ich mir meine neuen Haare vorstelle. Er hat mich schon am Telefon kurz erklärt, was er sich vorstellen könnte und schon kurz darauf hatte ich meinen Termin bei ihm. In der Panzerhalle angekommen, wurde ich zuerst richtig herzlich von Helmut empfangen. Nachdem ich ihm ein paar Beispielfotos gezeigt habe, hat er mir ganz viele Möglichkeiten gezeigt, wie meine neue Frisur denn aussehen könnte. Wie oben schon erwähnt, wurde ich noch nie zuvor so gut beraten und fühlte mich absolut wohl. Der gesamte Friseurbesuch war unglaublich entspannend und ich habe ihm von der ersten Sekunde an sofort komplett vertraut.

Umstyling Longbob Trendfirsur 2017 Haarupdate

#2 Freestyle-Technik

Und dann ging es auch schon los. Der erste Schritt war die sogenannte Freestyle-Technik. Das ist eine neue Strähnchen-Färbetechnik und eine richtige Königsdisziplin. Bei dieser Technik wird die Farbmischung mit einem Pulver vermischt und zu einer festen Paste vermengt. Anschließend wird das Haar in Partien aufgeteilt und die Paste wird von Hand aufs Haar gegeben – ganz wichtig: ohne Folien. Dadurch wird das Ergebnis immer individuell und unglaublich natürlich. Zuvor hat Helmut mir übrigens noch ein paar Zentimeter abgeschnitten.

#3 Farbe

Nachdem Helmut die Strähnen wieder ausgewaschen hatte, mischte er 2 Farben zusammen. Eine etwas hellere und eine dunklere. Diese hat er dann abwechselnd aufgetragen und so einen natürlichen Look erzeugt. Der Trend geht nämlich ganz klar weg von unnatürlichen Haarfarben und hin zu einem natürlichen Look. Weg von Hollywood-Locken und geglättetem Haar und hin zu einem entspannten, lockeren Wellenlook.

#4 Schnitt

Nach der Farbe ging es meinen langen Haaren an den Kragen. Wie oben schon erwähnt, habe ich mich für einen Longbob entschieden. Vorne etwas länger als hinten, aber noch lang genug um einen Pferdeschwanz tragen zu können. Helmut hat den Schnitt genau so hinbekommen, wie ich ihn haben wollte und ich bin nach wie vor super happy mit meinen Haaren. Der Schnitt ist einfach um einiges frischer und moderner als die langweiligen langen Haare. Davon abgesehen, dass sie nun total gesund sind und um einiges fülliger.

#5 Styling

Und auch beim Styling habe ich Helmut komplett vertraut. Er hat bewiesen, dass er ein absoluter Künstler ist, der weiß, was er tut. Aber davon könnt ihr euch im Video am Besten selbst überzeugen. 😉

Umstyling Longbob Trendfirsur 2017 Haarupdate

Fazit

100 % zufrieden und einfach nur happy mit meinen neuen Haaren. Ich glaube mehr muss ich gar nicht sagen. 😉 Wer also noch auf der Suche nach einem guten Friseurin Salzburg ist, schaut unbedingt bei Helmut in der Panzerhalle vorbei. Er beherrscht wirklich die Friseurkunst und macht den Friseurbesuch zu einem entspannten und einzigartigen Erlebnis.

Hier noch alle Daten zu Helmut:

Helmut Koller cutcolorstyle
Siezenheimer Straße 39b
5020 Salzburg

Telefon: +49 1511 91 24 705

E-Mail: h.koller@gmx.de
Internet (nur Facebook): https://www.facebook.com/helmutkoller.panzerhalle/

Solltet ihr noch Fragen haben, dann könnt ihr mir natürlich jederzeit schreiben.

Eure

Melanie

 *In freundlicher Zusammenarbeit mit Helmut Koller

Folgen:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar