Top 5 Herbst/Winter Pflegeprodukte!



Hallo meine Lieben!
Trockene Haut, stumpfes und sprödes Haar, brüchige Nägel? Wir alle kennen diese kleinen Laster, die uns der Herbst bzw. Winter jedes Jahr aufs Neue beschert. Um für die kalten Tage etwas besser gewappnet zu sein, habe ich meine Helferlein wieder aus dem Schrank geholt. Die meisten sind mittlerweile meine treuen Begleiter in meiner Handtasche und fast täglich im Gebrauch. Welche Produkte das so sind, das zeige ich euch jetzt. 🙂

Top 5 Pflegeprodukte für den Herbst/Winter

#1 Handcreme von Primark

Ohne eine Handcreme verlasse ich eigentlich nie meine Wohnung. Im Sommer darf sie schön blumig duften, im Winter soll sie hingegen reichhaltig und pflegend sein. Ich habe mir vor ein paar Monaten eine Handcreme von Primark gekauft. Sie kostet um die € 2,- und obwohl sie trockene Hände sehr gut pflegt, zieht sie schnell ein und hinterlässt keinen unangenehmen Fettfilm, wie so viele andere Cremen.

#2 Eos Lippenbalsam

Neben meiner Handcreme habe ich immer mindestens eine Lippenpflege mit in meiner Tasche. Gerade bei kalten Tagen werden meine Lippen schnell spröde und rissig. Um dem entgegenzuwirken versuche ich alle paar Stunden eine Pflege auf meine Lippen aufzutragen. Wenn sie trotzdem spröde werden, hilft leider auch mein heißgeliebter Eos Lippenbalsam nichts mehr. Dann muss meine intensive Lippenpflege von Blistex herhalten, um meine Lippen wieder zu regenerieren und mit genügend Feuchtigkeit zu versorgen.

#3 Haaröl von Balea

Eines meiner absoluten all time favorites in Bezug auf die Haare ist das Haaröl von Balea. Hauptbestandteile sind Sonnenblumen- und Arganöl und diese pflegen stark geschädigtes und strapaziertes Haar wirklich unglaublich gut. Nicht nur elektrisch aufgeladene Haare, sondern auch sprödes Haar kann man mit diesem Öl bändigen und pflegen.
(Das Öl habe ich euch bereits bei meiner Haarroutine vorgestellt. Falls ihr den Post noch nicht gelesen habt, hier geht es zum Beitrag.)

#4 Alverde Gesichtsöl

Das vegane Gesichtsöl von Alverde pflegt mit rein pflanzlichen Ölen trockene Haut. Gerade in der Übergangszeit bzw. an richtig kalten Wintertagen benötigt meine Haut einfach mehr Pflege und meine Nivea Gesichtscremen sind dann leider nicht mehr ausreichend. Dieses Gesichtsöl hilft mir meine Mischhaut trotz schwieriger Wetterbedingungen unter Kontrolle zu halten und verleiht meiner Haut mehr Geschmeidigkeit und Elastizität.

#5 Nagelhärter von Sally Hansen

Und zu guter Letzt kommen wir noch zu unsere Nägel. Wie so jedes Jahr, leide ich auch heuer wieder unter beanspruchte, brüchige Nägel. Vor ein paar Wochen habe ich mir bei DM den Sally Hansen Nagelhärter gekauft und trage ihn seither durchgehend auf meine Nägel. Seit ich diesen Nagelhärter nun verwende, muss ich zugeben, dass meine Nägel widerstandskräfitger und weniger leicht brüchig sind wie zuvor. Er eignet sich übrigens auch super als Unterlack. 😉

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinen Top 5 Pflegeprodukten für den Herbst/Winter etwas weiterhelfen und vielleicht probiert ihr das ein oder andere Produkt ja noch aus. Ich bin mit diesen Produkten wirklich zufrieden und kann euch alle mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Habt noch eine schöne Woche!

Eure

Melanie <3


Folgen:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar