Hallo meine Lieben!
Heute schaffe ich es endlich euch von meinem Tag auf der Wiener Fashion Week zu berichten. Was ich dort so alles erlebt habe und wie es mir gefallen hat, das könnt ihr jetzt nachlesen. Am Samstag kommt übrigens ein separater Beitrag über mein Fashion Week Outfit hier online.

Anreise

Begonnen hat mein Tag um genau 06.15 Uhr. Da hat mein Wecker geklingelt und schon eine dreiviertel Stunde später bin ich am Weg zum Bus gewesen. Angekommen am Salzburger Westbahnhof, habe ich mir noch ein paar Snacks für die Zugfahrt gekauft und dann ist es auch schon um kurz vor 8 mit der Westbahn nach Wien Westbahnhof losgegangen. Die Zugfahrt ist für mich unglaublich schnell vergangen und war zudem richtig produktiv. In Wien angekommen, habe ich mich als erstes mal auf dem Weg zu meiner Tante gemacht. Dort habe ich nämlich von Samstag auf Sonntag übernachtet und habe mich riesig gefreut, meine Tante und meine beiden Cousins endlich mal wieder zu sehen. Schnell noch frisch gemacht und umgezogen und schon ging’s mit den öffentlichen Verkehrsmittel Richtung Museumsquartier. Dort habe ich mich mit einer lieben Bloggerkollegin Lisa vom Blog “Café Au Lait” getroffen.

(M)ein Tag auf der MQVFW

Und dann war es auch schon soweit. Wir holten uns beim Presse Schalter unsere Tickets und haben gleich mal eine Goodie Bag bekommen. Besser könnte die Fashion Week ja nicht beginnen. 😉 Um 14.00 Uhr waren wir eingeladen für die Fashion Show des Wiener Labels “Vis a Vis” und ich muss sagen, zurückblickend hat mir die erste Show gleich am Besten gefallen. Warum? Die Kleidung könnte man im Alltag ohne Probleme tragen und außerdem haben mir die Stoffe und Farben wirklich richtig gut gefallen. Ein weiteres Highlight bei dieser Show war, dass wir in der Front Row Plätze hatten. Und so gut wie jeder weiß, was es bedeutet, bei einer Fashion Show in der ersten Reihe zu sitzen. 😉 Ich habe mich wirklich unglaublich geehrt gefühlt und auch hat es mir gezeigt, dass die ganze Arbeit, die hinter diesem Blog steckt, sich ausgezahlt hat. Nach jeder Show musste man das Zelt wieder verlassen, da sie die nächste Show wieder vorbereiten mussten. In der Zwischenzeit konnte man aber durch den Show Room schlendern und die neuen Kollektionen von Nahem begutachten bzw. gleich kaufen. Um 18.00 Uhr besuchte ich die Show von “So Lch Ld Clothing” und auch die Closing Show von “ROEE” und “Karl Michael” durfte ich mir ansehen.

Den ganzen Tag über habe ich übrigens mit zwei ganz lieben Mädls aus Wien verbacht: Sarah und Corinna. Sarah habe ich in Frankfurt bei meiner Opel Kooperation kennengelernt und Corinna lernte ich erst in Wien kennen. Es war wirklich ein total netter und lustiger Tag mit den Zweien und unseren Besuch in der roten Bar im Volkstheater werde ich vermutlich nie vergessen. 😉

Vis a Vis

So Lch Ld Clothing

ROEE

Karl Michael

Abreise

Am Sonntag ging es dann nach einem entspannten Frühstück bei meiner Tante auch schon wieder zurück nach Salzburg. Um 16.00 Uhr bin ich dann total müde und erschöpft.. aber richtig glücklich in Salzburg angekommen. Denn so ein Tag auf der Wiener Fashion Week war wirklich unglaublich toll und spannend, aber auch richtig anstrengend. Das habe ich ehrlich gesagt zuvor ziemlich unterschätzt. 😉

Wenn ihr mehr über meinen Tag wissen möchtet oder Fragen habt, dann schreibt mir doch gerne.

Eure

Melanie

4 comments

  1. Hey Melanie!

    Aw, schön dass dir der Tag so gut gefallen hat 🙂 Es hat mich übrigens sehr gefreut, dich wiederzusehen und deine Fotos sind richtig gut geworden 🙂 Die Sachen von Vis a Vis fand ich auch richtig toll 🙂 Die meisten jedenfalls. 🙂

    Ich bin schon gespannt auf den Outfitpost 🙂

    Liebste Grüße
    Lisa

Leave a comment