Concealer Vergleich: 4 Concealer im Test

Hallo meine Lieben!
Der Concealer ist einer DER Wundermittel für einen perfekten Teint. Kleine Fältchen, Rötungen, Augenringe oder auch Unreinheiten können mit dem richtigen Concealer in nur wenigen Sekunden weggezaubert werden. Den passenden Concealer zu finden, ist leider gar nicht einmal so leicht. Es gibt ihn in unzähligen Farbnuancen und Konsistenzen: von flüssig, über cremig… von beige bis gelbstichig. Ich habe in den Tiefen meines Schminkschrankes gewühlt und habe vier unterschiedliche Concealer gefunden. Von Stift über Creme- und Flüssigconcealer bis hin zu einem Highlighting-Concealer. Welcher mein absoluter Favorit ist und welchen ich euch eher nicht weiterempfehlen kann, das erfährt ihr in meinem heutigen Post. 

Diese 4 Concealer habe ich getestet

 essence Abdeckstift

Dieser Concealer soll neben dem üblichen Abdecken von Rötungen, Pickeln und Hautunreinheiten, gleichzeitig mattieren und die Haut mit Allantoin beruhigen. Menschen die eine sehr empfindliche Haut haben, kann ich diesen Abdeckstift auf jeden Fall empfehlen. Die Deckkraft ist zwar nicht allzu hoch, wie beispielsweise bei der Abdeckcreme von Catrice, nichtsdestotrotz erledigt er seinen Job und auch die Haltbarkeit ist ganz gut. Ob der essence Abdeckstift jetzt außergewöhnlich gut mattiert, kann ich leider schwer beurteilen, da ich über meinem Concealer immer ein Puder auftrage, welches die Haut bereits mattiert.  Der Abdeckstift ist übrigens auch in zwei Farben erhältlich: „1 matt sand“ und „4 true nude“.

Du möchtest den essence Abdeckstift ausprobieren? Hier geht’s direkt zum Abdeckstift im DM Onlineshop!

Catrice Cosmetics Re-Touch Light-Reflecting Concealer

Der Re-Touch Light-Reflecting Concealer soll in einem hellen Beigeton die Augenschatten sowie andere kleine Makel in Nu kaschieren und durch die zarte Textur mit lichtreflektierenden Pigmenten die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Ich habe diesen Concealer vor allem zum Highlighten verwendet. Unter meinen Augen, zwischen meinen Augenbrauen, am Nasenrücken und eventuell über den Wangenknochen, dem Lippenherz und am Kinn und ich muss sagen, ich ich bin mit dessen Ergebnis wirklich sehr zufrieden. Da es diesen Concealer nur in einer Farbe gibt (5 Light Nude) ist er eher als Highlighting-Produkt zu verwenden, da er beispielsweise zum Abdecken von Pickeln etwas zu hell für mich wäre. Zum Hervorheben von Gesichtspartien funktioniert der lichtreflektierende Concealer von Catrice aber äußerst gut und auch die Haltbarkeit hat mich überzeugt.

Ihr wolltet schon immer einen lichtreflektierenden Concealer testen, dann könnt ihr ihn mit nachstehendem Link gleich bestellen.

Catrice Liquid Camouflage High Coverage Concealer

Der flüssige Camouflage Concealer von Catrice verspricht eine hohe Deckkraft und soll Augenringe, Pickel und sogar Tattoos optimal abdecken. Darüber hinaus ist er angeblich wasserfest und langanhaltend. Erhältlich ist er in zwei unterschiedlichen Farbnuancen: „010 Porcellain“ und „020 Light Beige“

Dank des integrierten Applikators lässt sich der Concealer sehr gut auf der Haut auftragen. Leider trocknet er jedoch ziemlich schnell ein und lässt sich nicht ganz so gut in die Haut einarbeiten. Auch die Deckkraft hat mich bei diesem Concealer nicht sehr überzeugt. Ich habe ihn vor allem zum Abdecken von Augenringen und Pickel verwendet. Unter dem Auge haben sich leider nach kurzer Zeit bereits kleine Fältchen gebildet und auch die Pickel wurden nicht ganz so gut abgedeckt, wie ich es mir gewünscht hätte.

Ihr möchtet den Concealer selbst testen, dann geht’s hier zum DM Onlineshop! 

Catrice Camouflage Cream Abdeckcreme

Zu guter Letzt kommen wir zu meinem heiligen Gral unter meinen Concealern. Die Camouflage Cream von Catrice hat mir schon einige Male das Leben gerettet. Die extrem hohe Deckkraft sowie die Haltbarkeit sind bei diesem Beautyprodukt wirklich nicht zu toppen und überzeugen mich jedes Mal auf’s Neue. Auch dieser Concealer soll Hautunregelmäßigkeiten sowie Pigmentflecken und rote Äderchen zuverlässig abdecken und mit der Haut verschmelzen…. das kann ich wirklich zu 100 % unterschreiben. Solltet ihr die Camouflage Cream von Catrice noch nicht kennen und noch auf der Suche nach einer sehr deckenden Abdeckcreme sein, dann schaut euch diesen Concealer bei eurem nächsten Einkauf unbedingt einmal an. Ich möchte ihn in meinem Schminksortiment nicht mehr missen wollen und wenn ich einen Pickel abdecken möchte, dann greife ich jedes Mal auf diese Creme zurück. Es gibt sie übrigens in 3 verschiedenen Farben: „10 Ivory“, „20 Light Beige“ und „25 Rosy Sand“.

Euch hat meine Meinung zur Camouflage Creame von Catrice überzeugt, dann könnt ihr sie hier gleich bestellen!

Mein Fazit

Müsste ich jetzt eine Wertung abgeben, dann würde die Abdeckcreme von Catrice definitiv den ersten Platz machen. An zweiter Stelle folgt der lichtreflektierende Concealer und den nächsten Platz würde der Abdeckstift von Essence belegen. An letzter Stelle steht für mich leider der Catrice Liquid Camouflage High Coverage Concealer, mit dessen Deckkraft und Haltbarkeit ich leider gar nicht zufrieden war.


Ich hoffe euch hat mein Beitrag gefallen. Wenn ihr öfters solche Vergleiche hier auf Settarious lesen möchtet, dann gebt mir einfach Bescheid.

Habt ein tolles Wochenende!

Eure

Melanie

Folgen:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar